Cohesio

Mit der kompakten und benutzerfreundlichen Cohesio-Technik lassen sich alle Papier,  oder Foliensorten in selbstklebendes Material verwandeln.

Über zwei Abwicklungen gelangen Obermaterial und Trägermaterial in die Cohesio-Anlage. Während des Prozesses wird das Trägermaterial mit Silikon und Kleber beschichtet. Anschließend wird das Obermaterial mit dem Träger verbunden, und es entsteht ein haftendes Etikettenmaterial.

Im Allgemeinen wird die Cohesio wie folgt verwendet:

– vor dem Drucken, für die Produktion selbstklebender Rollen für vorhandene Druckmaschinen.

– nach dem Drucken, um aus einem vorgedruckten Obermaterial ein fertiges selbstklebendes Etikett zu gewinnen.

Broschüre : Cohesio.pdf