Linerless

Was noch vor einigen Jahren lediglich als Trend betrachtet wurde, ist jetzt Realität. Die Linerless-Technologie ist die Antwort auf die Verschwendung

von Trägermaterial. Warum sollte man ein Trägermaterial auf einem Haftmaterial verwenden, wenn sie nach dem Anbringen des Etiketts am Endprodukt ohnehin auf einer Müllhalde landet. Trägerfolien und-papiere dienen lediglich als Träger. Die Kosten für das Trägermaterial können bis zu 35 % der Gesamtkosten einer PSA-Konstruktion ausmachen – sehr teuer, wenn man bedenkt, dass sie weggeworfen werden.

Bei ETI wurde schon vor Jahren eine Linerless-Technologie entwickelt, bei der kein Trägermaterial mehr zum Einsatz kommt. Jahrelang kam die Linerless-Technologie ausschließlich in Anwendungen mit manueller Applizierung zum Einsatz. Bis zur neuesten Entwicklung von ETI waren wir hinsichtlich Etikettierungsanwendungen auf Standardrechtecke oder -vierecke mit Befestigungspunkten beschränkt.

Das ist heute nicht mehr der Fall. Mit den Inline-Stanzetikettensystemen von ETI, die problemlos in vorhandene Etikettiermaschinen eingebaut werden können, haben Sie nun die Möglichkeit, Linerless-Etiketten in beliebiger Form und Größe zu drucken.

ETI hat seit mehreren Jahre die Cohesio-Anlage zum Produzieren von Linerless-Etiketten im Angebot. Mit den Inline-Stanzetikettensystemen von ETI haben wir jedoch heute den Kreis für sämtliche Etikettenanwendungen geschlossen.

Broschüre : Linerless.pdf